Auf den folgenden Seiten erhalten Sie Informationen über unsere Irish Terrier.

Irish-Terrier von den Golden Go-Go Girl's www.irischerterrier.de
Irish-Terrier von den Golden Go-Go Girl's www.irischerterrier.de

Aufzucht

 

ELTERN

 

 

Lilli ist grundsätzlich eine äusserst verträgliche und sehr freundliche Hündin. Ihre Instinktsicherheit bietet den Welpen eine ausgeprägte Orientierung für richtig und falsch. Sie ist äusserst penibel und duldet keine Schlaffheiten oder gar Respektlosigkeit ihr gegenüber.

 

Der Vater ist Harry Belafonte v't Laagveld, genannt Nelson.

Er ist nicht nur ausdruckstark im Typ mit äusserst schönem, rotem Haar, sondern auch ein absoluter Gentleman und sehr gut sozialisierter Rüde. 
Die hervorragenden genetische Grundlagen und eine saubere Führung erlauben es, daß drei Rüden friedlich in einem Haushalt zusammenleben.

Das ist eine beachtliche Meisterleistung!

http://www.bruvina.nl/ 

GEBURT

 

Bei der Geburt möchte Lilli gerne Unterstützung. Sie ist extrem anhänglich und so schlage ich ab Beginn der Wehen mein Nachtlager neben der Wurfbox auf.

 

Lillis Wehentätigkeit ist extrem gut und so werden die Welpen - wie auch bei diesem Wurf in nahezu viertelstündlichem Abstand geboren.

 

Zunächst bekommt Lilli natürlich genügend Zeit, den neuen Erdenbürger ordentlich abzunabeln und zu begrüssen. Dann wird das Kleine untersucht, gewogen und bekommt ein farbiges Bändchen um den Hals.

 

In den ersten zwei Wochen lasse ich dem kleinen Rudel extrem viel Ruhe. Das ist auch in der freien Wildbahn so, daß die Mutter und Ihre Kleinen nur wenig Einmischung mögen.

 

Die Welpen werden regelmässig aus der Wurfbox genommen und begutachtet, ob es ihnen gut geht. Ich wiege sie und prüfe nach, ob die Halsbändchen noch passen. Ausserdem nutze ich die Zeit, kleine Babybäuche zu streicheln und duftigen Welpengeruch einzuatmen.

Oft sitze ich einfach nur im Raum auf einem Kissen und freue mich über die Ruhe und den Frieden, der über der kleinen Gruppe liegt. Kleine Welpentönchen, Schmatzgeräusche, manchmal quiekt eines im Schlaf. Der ganze Raum ist erfüllt von der Präsenz des neuen Lebens.

Welpenzeit ist eine schöne Zeit!

 

 

Lilli säubert ihre Welpen sehr gut, trotzdem muß das Laken zwei Mal am Tag gewechselt werden, da Hündinnen auch nach der Geburt einen Wochenfluß haben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sigrun Birkelbach